Logo
Vereinsgründung

Gründung des Vereins

Durch die neuen gesellschaftlichen Bedingungen nach der Wende und der deutschen Einheit 1990 wurde die bestehende Partnerschaft zwischen der Blaskapelle und der LPG Remptendorf beendet. Die LPG bildete sich ab 1. Juli 1991 in eine Agrargenossenschaft um. Die Blasmusiker gründeten am 27. März 1992 den eingetragenen Verein "Remptendorfer Blasmusikanten e.V."

Dem Verein gehören heute 46 Mitglieder, davon 16 aktiv Mitwirkende, an. Elf Vereinsmitglieder bilden den Vorstand. Vereinsvorsitzender ist seit 1992 Bernd Horn. Die musikalische Leitung der Blaskapelle liegt seit 1986 in den Händen von Uwe Suhr. Er übernahm diese Aufgabe von dem langjährigen Leiter Werner Pucklitzsch aus Görkwitz. Mit der festlichen Veranstaltung zum 30. Jahrestag des Bestehens der Blaskapelle im März 1999 konnte der Vorstand des Vereins unter Teilnahme von Vertretern der anderen Kulturgruppen des Ortes sowie zahlreicher Gäste eine erfolgreiche Bilanz ziehen. Dabei wurde auch an die langjährige Unerstützung durch die ehemalige LPG Remptendorf anerkennend erinnert.

Zur Erfolgsbilanz in diesen 30 Jahren zählt, dass die Kapelle viele Menschen aus Nah und Fern mit ihrer Musik erfreuen konnte. Für ihre Leistungen das geistig kulturelle Leben auf dem Lande zu verbessern, wurde die Kapelle in der DDR vier Mal mit dem Titel "Hervorragendes Volkskunstkollektiv" (1974, 1978, 1981, 1984) und als "Ausgezeichnetes Volkskunstkollektiv" (1979) ausgezeichnet.

Möge die Blasmusik als schöne Tradition für Remptendorf und zur Freude der Menschen in einer hoffentlich immer friedlichen Zeit noch lange erhalten bleiben!